Schaumstoff bearbeiten – Fräsen oder Schneiden

Video

Allgemeine Infos

Werkstück:Koffereinsatz / Werkzeugeinsätze
MaterialPU Schaumstoff
Verfahrweg
Anwendungsart:2D Fräsen
Verwendete Maschine & Zubehör:High-Z S400, Fräser Spezieller Einschneider
Verwendete Software:ConstruCAM 3D

Schaumstoff fräsen mit der CNC Maschine


Bearbeitung von Schaumstoffen

Das fräsen von Schaumstoffen mit unseren CNC Maschinen stellt generell kein Problem dar. Es müssen lediglich einige Kleinigkeiten bei der Schaumstoffbearbeitung beachtet werden. So ist es meist nicht ganz einfach zu erreichen das sich losgelöste Streifen dem Fräsen nicht um den Fräser wickeln ( Zeigt auch unser kleines Video unseres Wiederverkäufers aus Österreich ). Vorbeugend sollte hier darauf geachtet werden das die Fräsbahnen sich weitgehend überlappen und wirklich ordentliche Späne erzeugt werden. Dazu erfordert es zwingend einen superscharfen Fräser !

HSC Fräsen von PU Schaumstoff

Die Schaumstoffbearbeitung beim Fräsen geschieht mit unseren Maschinen am besten im HSC Bereich. Das HSC Fräsen ( Hochgeschwindigkeits – Fräsen ) erfordert einen extrem scharfen Fräser und eine Maschine die überhaupt dazu in der Lage ist diese Geschwindigkeiten maßhaltig umsetzen zu können ! Die High-Z der T Serie ist dazu gerade prädestiniert.

Beispiele zum Thema Schaumstoff fräsen

Wir zeigen Ihnen hier auf dieser Seite ein paar Beispiele in Form von Bildern und Videos von Kunden über die Bearbeitung von Schaumstoffen. Die Schaumstoffbearbeitung ist relativ einfach da man komplett auf eine Kühlung verzichten kann.  Allerdings lassen sich nicht alle Schaumstoffsorten mit der Fräse bearbeiten, da einige einfach viel zu weich sind.

Fräsen nein – Schneiden ja

In diesen Fällen jedoch lässt sich das Material auch komfortabel schneiden. Dazu entsteht gerade ein Bericht und wird in Kürze hier in der Rubrik CNC Schneiden veröffentlicht.

Alle CNC Maschinen anwendbar

Alle Maschinen aus unserem CNC Sortiment sind für das Schaumstoff fräsen ausgelegt. Die beste Wahl ist hier die High-Z-T-Serie und die T-Rex