Gravuren aller Art

Video

Allgemeine Infos

Werkstück:Gedenktafel
MaterialGranit
Verfahrweg
Anwendungsart:Gravur mit Foto Graviermaschine
Verwendete Maschine & Zubehör:Foto Graviermaschine, Diamant Schelifstift
Verwendete Software:ConstruCAM 3D

Gravuren herstellen – wie und womit ?


Arten von Gravuren

Es existieren drei Hauptarten von Gravuren. Die bekannteste ist wohl die mit einem rotierenden Werkzeug, dem Gravierstichel oder einem Gravierfräser. Der Gravierstichel ist bestens geeignet für Gravuren in speziellen, mehrschichtigen, farbigen Gravurkunststoffen. Gravierstichel sind flach geschliffen an der Schneide und haben keinen Spanwinkel. Ebenso gibt es die Ritzgravur welche mit einem feststehenden Diamant-Werkzeug durchgeführt wird.

Meist ist dies ein Industriediamant. Industriediamanten werden künstlich hergestellt und sind aufgrund ihrer hohen Härte in der Lage Glas und andere harte Materialien zu ritzen. Die dritte ist die via Laser. Die Gravuren werden hier mittels Hitze in das Gravurmaterial eingebracht. Dabei wird die Oberfläche des Materiales gezielt verbrannt bzw. zerstört und es entsteht eine andersfarbige „Gravur“.

Gravuren in Holz

Um Holz und andere faserige Werkstoffe zu gravieren benutzt man besser einen Gravierfräser der eine Spannut und somit auch einen Spanwinkel besitzt. Durch diese schrafe Schneide ist der Gravierfräser in der Lage, faserige Werkstoffe wie Holz oder Hartholz zu gravieren. Laser sind für Holz sehr gut geeignet da sie eine dunkle Gravurlinie hinterlassen.

Glasgravuren

Glasgravuren werden meistens mit einem rotierenden, diamantbesetzten Schleifstift ausgeführt. Hier wird per Hand oder Maschine das harte Material mit dem Diamantbestzten Gravierstift aufgerauht und es entsteht eine weißliche Oberfläche die sich klar von transparenten Glas abhebt. Es kann auch das Ritzverfahren mit dem Diamanten genutzt werden.

Gravur auf Feuerzeugen und anderen Metallen

Zippo Feuerzeuge werden gerne mit dem Ritzdiamanten graviert da sie über 3 Schichten verfügen. So kann man durch späteres Brünieren der Schichten dreifarbige Gravuren erhalten die unvergleichlich sind. Ebenso lassen sich so Edelstahl ( Gürtelschnallen etc ) gravieren.

Gravuren auf Stein

Mit den gleichen Werkzeugen wie bei der Gravur auf Glas oder Spiegelglas werden auch Granit, Marmor oder andere Steinsorten graviert. Es existiert auch noch die Gravur mittels Sandstrahl, die jedoch wenig mit Gravur zu tun hat. Hierbei wird das zu bearbeitende Material mit einer speziellen Folie an den Stellen abgeklebt wo es nicht „graviert“ werden soll. Alle freien Stellen werden mittels Hochdruck Sandstrahl quasi beschädigt wie beim Gravieren.

Fotogravuren

Fotogravuren sind als Gravuren heute kaum mehr wegzudenken. Sie finden beispielsweise Anwendung auf Geschenken die man sogar online bestellen kann. Ebenso werden Grabsteine, Gedenktafeln oder Liegensteine mit entsprechenden Diamantwerkzeugen graviert. Fotogravuren werden auch als Punktgravuren erstellt. Die Punkte in den Zweifarbigen Schichtkunststoffen haben eine unterschiedliche Tiefe und bilden somit dicht an dicht gesetzt, ein Schwarz weiß Bild aus.

3D Gravuren

Als 3D Gravuren bezeichnet man Gravuren welche in drei Dimensionen ausgeführt werden. Reliefgravuren gehören ebenso dazu wie Lithophanien, wenn es dort um eine Fotogravur mit Graustufen geht. Um 3D Gravuren erstellen zu können benötigen Sie eine CNC gesteuerte 3D-Maschine die mindestens in zwei Achsen gleichzeitig fahren kann, besser jedoch in 3 Achsen zugleich.

Maschinengravuren

Mit unserer High-Z Graviermaschine sind sie in der Lage, alle Materialien 2D und 3D zu gravieren. Hier finden Sie Beispiele für die Gravur