Bilderrahmen aus Holz selber bauen


Video

Allgemeine Infos

Werkstück:Bilderrahmen
MaterialVerschiedene Hölzer
VerfahrwegX=1000 mm; Y=600 mm; Z= 110 mm
Anwendungsart:2D & 3D Fräsen
Verwendete Maschine & Zubehör:High-Z S1000T, Holzfräser, 3D Taster
Verwendete Software:ConstruCAM 3D

Antike Holzbilderrahmen herstellen


Antike Bilderrahmen aus Holz werden bevorzugt verwendet, um Bilder und Gemälde großer Künstler einzufassen und in Kunstmuseen auszustellen. Insbesondere antike Holzbilderrahmen der Barockzeit enthalten reichhaltige Verzierungen, die damals noch aufwendig per Hand in das Holz geschnitzt wurden. Die aufwändige Handarbeit und das Alter machen die hohen Preise für antike Holzbilderrahmen aus.

Im Computerzeitalter mit 3D Scanner und CNC-Fräse ist die Herstellung und Verzierung von Holzbilderrahmen nach antikem Vorbild erheblich einfacher und günstiger selber zu machen.

Bilderrahmen aus Holz fräsen


Die hier angewandte Technik zum Fräsen der Bilderrahmen ist ganz einfach zu beschreiben. Mit der CNC Maschine und dem 3D Tastscanner wurden alte Bilderrahmen zuerst gescannt, dann per Software verarbeitet und anschließend mit dem richtigen Fräser aus Holz gefräst. Das Scannen eines vorgegebenen Bilderrahmens ist allerdings mit einem Laserscanner genauer, schneller und einfacher.

Auf den Bildern zeigen wir die Fertigung von Reliefleisten und kompletten Eckverzierungen. Unser Kunde Herr Walter fräst Bilderrahmen und Reliefs für Rahmen mit seiner High-Z S-1000 CNC Fräse. Dabei gewinnt er die nötigen Daten mit Hilfe unseres Touch Probe 3D Scanners. So werden 3D Scannen und künstlerische Gestaltung im 3D Bereich vereint.

Zuerst wurde das Original Relief mit unserem 3D Tastscanner gescannt und anschließend in Holz gefräst. Die Art des Scannens ist zwar langwierig aber auch sehr exakt. So sind Sie in der Lage, alle möglichen Teile mit Abmessungen von etwa bis zu 200 x 200 mm, 30 mm in der Höhe zu scannen und zu vervielfältigen.