Niederzugschraubstock

Niederzug­­schraubstock für präzise und sichere Bearbeitung


Der Niederzugschraubstock ermöglicht präzises Arbeiten bei sicherer Fixierung.

Klemmbacken mit prismatischem Einschliff. Optimal für die Bohr- und Fräsbearbeitung.

Zum exakten Einspannen an Werkzeugmaschinen.

ab 29,75 €

(inkl. 19% MwSt.)

Robuster Niederzugschraubstock


Unsere Niederzugschraubstöcke sind aus unlegiertem, gehärtetem Werkzeugstahl gefertigt und somit äußerst robust und widerstandsfähig. Sie sind somit ideal für anspruchsvolle Arbeiten an CNC Fräsen oder anderen Werkzeugmaschinen mit höher einwirkenden Kräften nutzbar. Diese Spannmechanik bietet somit eine Kombination aus Präzision und hoher Spannfestigkeit.

Kein Verrutschen oder Verkanten

Zur Auswahl stehen bei diesem Niederzugschraubstock sieben unterschiedliche Größen, und zwar mit Spannweiten von 22 mm bis 200 mm. Ein eckiger Prismenschliff sorgt an dem beweglichen Klemmbacken einerseits für festen und sicheren Halt des Werkstücks und trägt andererseits dazu bei, ein Verkanten oder Verrutschen zu verhindern.

Niederzugschraubstock sicher befestigen

Mit Hilfe der Nuten, die am Sockel der kleinen sowie großen Präzisionsniederzugschraubstöcke eingebracht sind, lassen sich diese mit Spannpratzen schnell und zuverlässig an T-Nutenplatte, Arbeitsplatte oder Werktisch anbringen.

Per Innensechskantschraube, welche im 45° Winkel angebracht ist, lässt sich die Backe leicht in jede Position bringen. Gleichzeitig wird durch die Positionierung das Werkstück nicht nur fixiert, sondern zudem nach unten gezogen.

Niederzugschraubstock mit Sechskantschlüssel befestigen
Niederzugschraubstock Clamp-D auf T-Nutenplatte befestigt
Niederzugschraubstock Clamp-D Datenblatt
verschiedene Größen Niderzugschraubstöcke
Niederzugschraubstock Clamp-D auf T-Nutenplatte befestigt

Was ist ein Niederzugschraubstock?

Niederzugschraubstöcke dienen dazu, wie auch konventionelle Schraubstöcke, Werkstücke während der Bearbeitung an Ort und Stelle sicher zu fixieren. Sei es entweder bei der Bearbeitung an einer Standbohrmaschine oder eine CNC Portalfräsmaschine.

Ein Präzisionsniederzugschraubstock verfügt über zwei Backen, zwischen die sich das Werkstück einspannen lässt. Eine der beiden Backen ist fest montiert. Wohingegen die zweite die bewegliche Einheit bildet und mit einer Kurbel, einem Stab oder Sechskantschlüssel bewegt wird.

Ist vor Beginn der Bearbeitung absehbar, dass hohe Kräfte auf das zu bearbeitende Material einwirken, so ist der Niederzugschraubstock die erste und beste Wahl als Spannhilfe an Werkzeugmaschinen.

Zwei bedeutende Vorteile hierbei sind zudem Präzision und hohe Spannfestigkeit. Denn durch die Niederzugführung des mobilen Klemmbacken, können sich weder Werkstück noch Backe beim Einspannen verkanten.

Niederzugschraubstock verhindert Abheben des Materials

Eine Herausforderung beim horizontalen Spannen kann das Abheben des Materials sein, womit kein sicheres und präzises Arbeiten möglich ist.

Somit kann auch das Resultat einer Fräsbearbeitung oder Gravur nicht so gleichmäßig und sauber werden wie gewünscht. Kleine und große Niederzugschraubstöcke bieten wiederum mit ihren eingeschliffenen Klemmbacken die Möglichkeit, dem Werkstück sicheren Halt zu geben.

Führungsschlitten unterhalb der Spannbacke, ermöglichen eine leichte und präzise Bewegung nach vorn und unten, sodass demnach mögliche Ungenauigkeiten und ein Verkanten beim Fixieren der Vergangenheit angehören.