WinPC-NC:
Light / Economy und Professional

WinPC-NC

WinPC-NC Steuerungssofware für CNC Maschinen

CNC Steuerungssoftware WinPC-NC für CNC-Fräsmaschinen

WinPC-NC der Fa. Lewetz – Erhältlich in 4 verschiedenen Varianten

Ab sofort auch als WinPC-NC USB Variante verfügbar

ab 149,00 €

(inkl. 19% MwSt.)

Systemanforderungen

Zum Betrieb des CNC Steuerungssoftware benötigen Sie einen PC mit folgenden Anforderungen:

  • Windows Betriebssystem
    • WinPC-NC Light und Economy: Windows 2000/XP/Vista/7 mit 32 Bit
    • WinPC-NC Professional & USB: Windows 2000/XP/Vista/7/8/10 mit 32/64 Bit
  • CPU: Minimum 1GHz (empfohlen 2Ghz)
  • RAM: Minimum 512 MB
  • Grafik: Standardgrafikkarte
  • Anschlüsse: LPT (Druckerport) und/oder USB
  • Festplatte mit ausreichend freiem Speicher
  • Tastatur
  • Maus
  • Bildschirm

Das Programm Win-PC NC ist aufgrund seiner einfachen Bedienbarkeit sowie der übersichtlichen Struktur wohl die beliebteste CNC Steuerungssoftware auf dem Markt.

Fräsen, Plotten, Gravieren, Bohren, Schleifen, Schneiden Dosieren und mehr unter MS-Windows mit der Software, die aus Ihrem Standard-PC eine universelle Schrittmotor-NC-Steuerung macht.

Das Programm WinPC-NC ist ein Steuerungspgroamm, welches aus jedem Standard PC und dem Achscontroller CNC-Control eine universelle NC-Steuerung macht und 3 oder 4 Achsen ansteuert. Der Achscontroller ist für Echtzeitanwendungen notwendig, weil unter MS-Windows als Multitasking-Betriebssystem keine oder nur eingeschränkte Aufgaben unter harten Echtzeit-Bedingungen ausgeführt werden können. Dies übernimmt unser Achs-Controller in hervorragender Weise.

 

WinPC-NC ist seit über 5 Jahren weltweit viele hundert Mal erfolgreich im Einsatz und beweist täglich seine Zuverlässigkeit und Genauigkeit in diversen Anwendungen.

WinPC-NC Versionsübersicht


WinPC-NC Light

Das günstige Programm für den Einstieg mit allen Funktionen zum Gravieren, Fräsen und Bohren von Platinen oder für die Anwendung im CNC Modellbau. Die Maschinensteuerung erfolgt in Echtzeit über eine PC-interne LPT-Druckerschnittstelle.


WinPC-NC Economy

Das CNC Steuerungsprogramm für Windows hat einen erheblich erweiterten Funktionsumfang, ist voll 3D-fähig und steuert bis zu 4 Achsen an. Außerdem besitzt sie viele zusätzliche Funktionen, wie z.B. Tangentialschneiden, 4. Achse, Nutzenfunktion und bietet die Unterstützung von außergewöhnlichen mechanischen Komponenten. WinPC-NC Economy hat außerdem erheblich mehr Importfilter als die Einsteigervariante. Die Ansteuerung der Maschine erfolgt über eine oder zwei PC-interne LPT-Druckerschnittstellen.

>WinPC-NC Light und WinPC-NC Economy laufen mit Stand vom Februar 2015 nur unter WindowsXP (32-Bit), Windows Vista (32-Bit) und Windows7 (32-Bit).

Ist vom Funktionsumfang vergleichbar mit der Economy-Version, steuert die Maschine allerdings über ein im Lieferumfang enthaltenen USB-Modul. Am Gehäuse des USB-Moduls sind wiederum zwei zur LPT-Schnittstelle kompatible Anschlüsse vorhanden.


WinPC-NC Professional

Die Profi Version von WinPC-NC läuft nur in Verbindung mit unserer externen Achscontroller-CPU und ist dadurch für alle harten Echtzeitaufgaben zB. in der Industrie bestens gerüstet. Es ist von der Geschwindigkeit des Windows-Rechners weitgehend unabhängig und bietet neben höchster Stablilität und Zuverlässigkeit noch weitergehende professionelle Funktionen wie z.B. zum Brenn- und Plasmaschneiden, für Dosieraufgaben oder zusätzliche Monitoringfunktionen.

Außerdem sind je nach Anforderung verschiedene schaltschranktaugliche Gehäuseformen verfügbar. Optional kann der Achscontroller mit weiteren Optokoppler-Ein-/Ausgängen ausgerüstet werden und es können damit schaltschranktaugliche 24V-Signale verarbeitet werden, um z.B. Magnetventile zu schalten oder berührungslose Näherungsschalter abzufragen.

WinPC-NC Versionen

Leistungsfähigkeit von WinPC NC

Bei der im Video gezeigten 3D Fahrt handelt es sich um eine Testpräsentation. Die Motoren sind dabei kurz vor der Belastungsgrenze, wodurch unweigerlich bei noch schnellerer Fahrt Schrittverluste entstehen könnten.

Die maximal empfohlenen Verfahrgeschwindigkeiten werden daher in der Betriebsanleitung wesentlich geringer ausgelegt, um ein schrittverlustfreies und drehmomentstarkes Arbeiten der Motoren zu gewährleisten. Das Video soll lediglich die Stabilität von WIN PCNC bei einer hohen Taktfrequenzausgabe veranschaulichen.

Und so einfach gehts (Video):

So einfach arbeiten Sie mit unseren Maschinen! Entwerfen Sie Ihre Zeichnung bzw. CAD Daten z.B. in ConstruCAM-3D oder auch Corel Draw und konvertieren Sie diese  in einen G-Code. Die Steuerung der CNC Maschine übernimmt das CNC Programm Win-PC NC.

Features

Win-PC NC Professional

Einfache Inbetriebnahme

Die NC-Steuerung WinPC-NC und der Achscontroller CNC-Control sind im Auslieferungszustand bereits vorkonfiguriert und können ohne große Probleme in Betrieb genommen werden. Die Verbindung zwischen beiden erfolgt mit dem mitgelieferten Nullmodemkabel. An der Steuerung CNC-Control werden die Leistungsendstufen der Achsen und diverse Zusatzsignale angeschlossen. Außer den Standard-TTL-Signalen sind optional auch optoentkoppelte Ein-/Ausgänge mit 24V= möglich. Die Belegung der Schnittstellen ist genauso ausgeführt, wie bei unseren anderen Steuerprogrammen, d.h. auch eine Umrüstung von bisherigen Steuerungen ist ohne großen Aufwand möglich.

 

Importfilter für mehrere NC-Formate

WinPC-NC besitzt Importfilter für die am häufigsten verwendeten NC-Formate. Neben der weitverbreiteten HPGL-Sprache, versteht es auch diverse Bohrformate nach Sieb&Meier oder Excellon, MultiCAM-Dateien in 2D und 3D sowie die DIN/ISO-Sprache, die bei professionellen Werkzeugmaschinen eingesetzt wird. Weiterhin versteht WinPC-NC auch ISEL-NCP-Programme und die Vektorinformationen von EPS- bzw. AI-Dateien. Neue Programme kann man entweder mit dem integrierten Editor selbst erstellen, oder mit einem unter Windows laufenden Zeichenprogramm konstruieren (z.B. CorelDraw).

Optoentkoppelter Input/Output

Mit unserem Achcontroller sind 48 optoenkoppelte Eingänge und 24 Optoentkoppler- bzw.  Relais-Ausgänge bedienbar. Damit ist die Nutzung im industriellen Bereich möglich.

Soft-SPS

Der Achscotroller CNCCON enhält eine vollwertige speicherprogrammierbare Steuerung (Software-SPS). Sie kann wie die Steuerungssoftware Step 5 mit mehr als 50 Befehlen (z.B. Merker, Zähler, Timer) programmiert werden. Damit lassen sich diverserse Peripherie-Geräte ansteuern, Sicherheitsfunktionen einrichten und alle CNC-Aufgaben überwachen.

Analoger Signalausgang 0-10V zur Kontrolle der Spindeldrehzahl

Die Spindeldrehzahl handelsüblicher Frequenzumrichter ist mit einem analogen 0-10V Signalausgang kontollierbar. Weiterhin kann der Ablauf über die Eingänge „Spindeldrezahl erreicht“, „Spindelstopp“ oder „Spindelfehler“ synchronisiert und überwacht werden.

Override-Funktion für Geschwindigkeit und Drehzahl

Vorschubgeschwindigkeit und Spindeldrehzahl können während des Verfahr-Vorgangs per Tastatur oder per Mausclick unmittelbar zwischen 10 Prozent und 200 Prozent verändert werden.

Z-Clipping

Bei Definition einer maximalen Einstechtiefe kann WinPC-NC diese überwachen und alle folgenden Einstechbewegungen auch in 3D-Jobs an dieser Grenze beschneiden. Damit kann z.B. die Tischoberfläche vor versehentlicher Beschädigung geschützt werden.

Überwachung diverser Fehlereingänge mit Meldung

Die Überwachung von verschiedenen Fehlereingängen, wie etwa Lichtgitter, Schutzhaube, Füllstandshöhe der Sprühkühlung, Druckluft, Antriebe bereit und weitere lassen sich leicht überwachen und die Ergebnisse mit freidefinierbaren Meldungen anzeigen.

Ladbare Rampenprofile

Die von CNCCON automatisch berechneten Rampen haben ein leichtes Sinusprofil und sind somit für die allermeisten Anwendungsfälle gut geeignet. Bei der Verwendung von ungewöhnlichen Kinematiken oder ungünstigen Lastverhältnissen der Achsen können andere, nachladbare Rampenprofile oftmals ein besseres Beschleunigungsverhalten liefern. Die Rampenprofile liegen als Texttabellen vor und werden per Parameter selektiert.

Synchronisation mit diversen Eingangssignalen

Die Abarbeitung eines CNC-Programms kann WinPC-NC mit diversen Eingangssignalen synchronisieren. Möglich sind zum Beispiel ein externes Startsignal, ein Signal Aufspannung fest und bei Verwendung von nicht motorischer Z-Achse zwei Signal für Z oben und Z unten.


Individuelle Makros

Eine der stärksten Funktionen der Software WinPC-NC ist die freizügige Programmierbarkeit von Makros. Hierbei lassen sich verschiedene Funktionen wie etwa Fahrbewegungen, Wartezeiten, Warten auf Eingänge, Ausgänge setzen/rücksetzen usw. zusammenfügen und an bestimmte Programmsituationen binden. Makros können z.B. am Jobstart und -ende, vor und nach Z-Bewegungen (PU und PD-Kommandos), beim Werkzeugwechsel und anderen Zuständen ausgeführt werden. Anwendungsbeispiele sind etwa der Einstechvorgang beim Brennschneiden oder die Ansteuerung eines automatischen Werkzeugwechslers.

Oberflächenblock

Das Anfahren und Bestimmen der Werkstückoberfläche oder des Maschinentisches erledigt WinPC-NC mit Hilfe eines Oberflächenblocks automatisch. Die Dicke des Blocks ist per Parameter definiert und wird bei der Ermittlung der Z-Höhen verrechnet.

Automatischer Werkzeugwechsler

Mit der Software WinPC-NC Professional ist die Ansteuerung von automatischen Werkzeugwechslern ein Kinderspiel. Die individuellen Ablege- und Aufnehmvorgänge können komfortabel mit Makros gesteuert und somit an diverse Mechaniken angepasst werden. Die Synchronisation erfolgt mit mehreren digitalen Signalen, wie etwa SpindelStop, Spannzange auf/zu, Werkzeug fest. Auch das Überprüfen von Werkzeugen in Magazinpositionen ist mit digitalen Signalen möglich und verhindert Fehlfunktionen beim automatischen Wechseln.