Drechseln


Datensätze erstellen für das Drechseln mit der CNC Fräse

Drechseln mit HEIZ Fräsmaschinen

Eingaben zur Sonderfunktion Drechseln

Ergebnisse der Fräswegberechnung

Drechseln mit CNC-STEP Fräsmaschinen

Diese Sonderfunktion erzeugt aus einer in horizontaler Richtung verlaufenden Strecke die Bewegungen für eine Drechseleinrichtung. Die Strecke beschreibt einen Schnitt durch das zu drechselnde Werkstück.

CAD-Zeichnung


Im CAD wird die Strecke in der X/Y – Ebene eingegeben. Zum Fräsen werden die Achsen in passende Maschinenbewegungen umgesetzt.

  • Grafik X > Maschine X
  • Grafik Y > Maschine Z
Die Drechseleinrichtung muß in X-Richtung auf die Maschine aufgesetzt sein. Gefräst wird mit der Maschinen X- und Z – Achse.
Im CAD sollte die abzuarbeitende Strecke im Bereich +X und -Y eingegeben werden. Der höchste Punkt der Bearbeitung sollte auf Y = 0 liegen. Kein Teil der Schnittlinie darf oberhalb Y = 0 liegen! Die Schnittlinie muß aus einer verbundenen Strecke bestehen. Zur Abarbeitung werden die Fräswege berechnet und direkt mit dem DIN/ISO Exportfilter für PCNC-Drehmaschine in eine Datei gespeichert. Diese Drechseleinrichtung kann nur mit WinPC-NC verwendet werden.
Die Schnittlinie muß aus einer verbundenen Strecke bestehen. Mehrere Einzelelemente werden durch eine horizontale Linie (rot) in der Ebene Y = 0 verbunden.

Eingaben zur Sonderfunktion Drechseln

Nachdem die Schnittlinie komplett und korrekt eingegeben wurde, kann die Fräswegberechnung mit der Funktion CAM . 

PCNC-Drehmaschine gestartet werden.

WerkzeugAuswahl des Fräswerkzeuges aus der Bibliothek. Ein Klick auf die Werkzeug Grafik öffnet die Werkzeugeingabe. Die Fräsbearbeitung erfolgt mit diesem Werkzeug.
Schnitt LageVerwendung und Lagekorrektur der Schnittlinie.

relativDie Schnittlinie wird in Y immer so verschoben, daß der höchste Punkt auf Y = 0 liegt.
ABSOLUTDie Schnittlinie wird nicht verschoben. Somit kann auch für einen kleineren Drechseldruchmesser mehr Material abgetragen werden.
AbräumverfahrenDurch das Abräumverfahren wird vor dem Fräsen der Schnittlinie Material in Schichten abgetragen.

keineEs erfolgt kein Freistellen der Schnittlinie.
zeilenf.Die Schnittlinie wird durch horizontale Fräsungen freigestellt.
skaliertDie Schnittlinie wird durch skalierte Linien freigestellt.
Abraeumabstand [mm]Abstand der Abräumlinien in (Grafik) Y – Richtung.

Nach Bestätigung der Eingabe werden die Fräswege berechnet und direkt mit dem DIN/ISO Exportfilter für PCNC-Drehmaschine in eine Datei gespeichert. Diese Drechseleinrichtung kann nur mit WinPC-NC verwendet werden.

Ergebnisse der Fräswegberechnung.

Schraffierte Abräumbewegungen mit Schnittlinie in der X- / Y – Ebene. Die Schnittlinie liegt unterhalb Y = 0. Einstellungen: ABSOLUT + zeilenf.

Skalierte Abräumbewegungen mit Schnittlinie in der X- / Y – Ebene. Der höchste Punkt der Schnittlinie liegt bei Y = 0. Einstellungen: relativ + skaliert.